Font Size

Cpanel

Wie gut lässt es sich in Neustadt im Alter leben?


Nochmalige Terminänderung der Gesprächsrunden zum Altenhilfekonzept

 

Wie zufrieden sind die Seniorinnen und Senioren mit ihrem Wohnort? Welche Angebote und Hilfe-stellungen werden benötigt? Wie können die Stadt Neustadt (Hessen) und andere Institutionen das Älterwerden in allen Stadtteilen für die Bewohnerinnen und Bewohner verbessern?


Diese und weitere Fragen konnten die Seniorinnen und Senioren in Neustadt (Hessen) bereits in den letzten Wochen in den Fragebögen zum Altenhilfekonzept beantworten. Nun werden in allen Stadtteilen die Ergebnisse dieser Befragung vorgestellt und die Situation der Altenhilfe in Mengsberg, Momberg, Neustadt und Speckswinkel kann jeweils vor Ort besprochen werden. Eingeladen zu den Gesprächsrunden sind sowohl alle Seniorinnen und Senioren als auch alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, die beispielsweise ältere Angehörige betreuen, in der Seniorenarbeit aktiv sind oder grundsätzlich Interesse an dem Thema haben.


In Absprache mit verschiedenen Gruppen in der Seniorenarbeit der Stadtteile sind die Veranstal-tungen in Momberg und Mengsberg noch einmal getauscht worden, um Terminüberschneidungen in den Orten zu vermeiden.

Die Gesprächsrunden finden nun am Mittwoch, 12.04.2017 in Neustadt (Kernstadt) im Haus der Vereine, am Mittwoch, 19.04.2017 in Momberg im DGH, am Dienstag, 25.04.2017 in Mengsberg im evangelischen Gemeindehaus und am Dienstag, 02.05.2017 in Speckswinkel im Zollhof jeweils um 16 Uhr statt.

Bei Kaffee und Kuchen gibt es die Möglichkeit, Ideen und Wünsche zur Verbesserung der Altenhilfe-Situation in Mengsberg, Momberg, Neustadt und Speckswinkel einzubringen. Nutzen Sie das Angebot und bringen Sie sich zahlreich ein!