Font Size

Cpanel

Schwalmstadt, Willingshausen und Neustadt setzen interkommunalen Meinungsaustausch fort

Interkommunaler Meinungsaustausch wird fortgesetzt

Schwalmstadt, Willingshausen und Neustadt setzen interkommunalen
Meinungsaustausch fort

 

Die Interkommunale Zusammenarbeit muss nicht an einer Kreisgrenze zu Ende sein, darin waren sich die Bürgermeister Stefan Pinhard (Schwalmstadt), Heinrich (Vesper) und Thomas Groll (Willingshausen) einig. Vielmehr gelte es, dass benachbarte Kommunen, immer wieder über die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit reden müssten. Erstmals seit der Amtseinführung von Stefan Pinhard kamen die drei Amtskollegen im Rathaus in Wasenberg zu einem ausführlichen Meinungsaustausch zusammen. Gegenwärtig erledigt Schwalmstadt für seine Nachbarkommunen die Lohnabrechnung und man arbeit in der Touristischen Arbeitsgemeinschaft "Rotkäppchenland" zusammen. Pinhard und Vesper freuten sich darüber, dass die Eröffnung der diesjährigen "Rotkäppchenwoche" am 23. Juli im Neustädter Bürgerpark stattfindet und das Gruppen aus ihren Kommunen aktiv daran mitwirken. Die drei Bürgermeister besprachen mögliche Gebiete der Zusammenarbeit. Die Thematik soll nun auf Fachbereichsleiterebene weiter bearbeitet werden.