Font Size

Cpanel

„Unser Dorf hat Zukunft“ Momberg belegt einen guten vierten Platz und gewinnt Sonderpreis

Momberg 4. Platz unser Dorf hat Zukunft

„Unser Dorf hat Zukunft“
Momberg belegt einen guten vierten Platz und gewinnt Sonderpreis

 


Der Battenberger Ortsteil Frohnhausen hat den Regionalentscheid beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ gewonnen und sich damit für den Landesentscheid im kommenden Jahr qualifiziert. Insgesamt nahmen 14 Dörfer aus den Landkreisen Waldeck-Frankenberg (11) und Marburg-Biedenkopf (3) an der Vorentscheidung teil. Hinter Weimar-Niederwalgern und Bad- Arolsen-Landau belegte Momberg einen guten vierten Platz und erhält dafür ein Preisgeld von 1.000 Euro. Zudem gewann man aufgrund der gemeinsam mit dem Landkreis und der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes d. T. auf den Weg gebrachten Zusammenführung der Kindergarten- und Grundschulstandorte einen mit 300 Euro dotierten Sonderpreis. „Wir haben uns als lebendige Dorfgemeinschaft präsentiert und wurden dafür belohnt. Wenn man bedenkt, dass viele Dörfer bereits mehrfach an dem Wettbewerb teilgenommen haben, während es für uns eine Premiere war, können wir über das Erreichte sehr zufrieden sein“, so Ortsvorsteher Jörg Grasse. Ebenso wie Bürgermeister Thomas Groll und Erster Stadtrat Wolfram Ellenberg dankt er allen Mombergerinnen und Mombergern für das gezeigte Engagement. Thomas Groll, der beim Besuch der Jury urlaubsbedingt verhindert war, hob hervor, dass er im Nachhinein in Gesprächen mit Jury-Mitgliedern erfahren habe, dass Momberg insbesondere mit seinem regen Vereinsleben und den Aktivitäten im Naturschutz punkten konnte. Zudem sei die Jury von der großen Teilnahme beeindruckt gewesen. Gemeinsam mit seinen Mitstreiterinnen und Mitstreitern will Ortsvorsteher Jörg Grasse nun das Bewertungsprotokoll auswerten und darüber nachdenken, wie die Gewinngelder verausgabt werden sollen.