Font Size

Cpanel

DRK-Kleiderkammer bezieht neues Domizil

DRK Kleiderkammer

DRK-Kleiderkammer bezieht neues Domizil

 


Nach mehreren Umzügen in den letzten Jahren hat die DRK-Kleiderkammer Neustadt kürzlich (wieder) ein neues Domizil bezogen. Seit Anfang August ist sie in zwei ehemaligen Klassenräumen des Pavillongebäudes der „Waldschule“ untergebracht. Der Landkreis Marburg-Biedenkopf stellt der Neustadt (Hessen) die Räume auf Bitten des Bürgermeisters kostenlos zur Verfügung. Die Kommune hat nur die Nebenkosten zu tragen. Thomas Groll ist Landrätin Kirsten Fründt für dieses Entgegenkommen sehr dankbar.
Bei einem Vor-Ort-Termin verschaffte sich der Bürgermeister einen Einblick in die „neue“ Kleiderkammer. Steffen Maurer vom DRK Neustadt gab hierbei zahlreiche Erläuterungen. Er berichtete u.a., dass das Team der Kleiderkammer aus rund 15 Personen bestünde. Diese seien für die An- und Abgabe der Kleidung verantwortlich. Die Einrichtung werde von Geflüchteten, aber auch von anderen Personen mit wirtschaftlichen Zwängen besucht. Der Rückgang der Flüchtlingszahlen mache sich natürlich bemerkbar. Steffen Maurer hofft, dass in den nächsten Jahren kein neuer Umzug ansteht und dankte dem Bürgermeister für die gewährte Unterstützung.
Kleiderausgabe ist jede gerade Woche von 9 Uhr bis 12:30 Uhr und Abgabe ist immer am Donnerstag davor, erklärte Maurer.
Das Angebot ist für alle Einwohnerinnen und Einwohner offen. Spenden gebrauchsfähiger Kleidung sind stets willkommen.