Font Size

Cpanel

Kommunales Altenhilfekonzept Neustadt Impulsveranstaltung für an der Seniorenarbeit Interessierte

Kommunales Altenhilfekonzept Neustadt

Kommunales Altenhilfekonzept Neustadt
Impulsveranstaltung für an der Seniorenarbeit Interessierte

Am Dienstag, dem 12. September 2017, findet ab 16.00 Uhr im „Haus der Vereine“ (Ritterstraße 6) eine Impulsveranstaltung für alle an der Zukunft der kommunalen Seniorenarbeit interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger aus Neustadt und den Stadtteilen Mengsberg, Momberg, Speckswinkel teil.

Damit, so Bürgermeister Thomas Groll, wurde ein wesentlicher Aspekt der Vortragsveranstaltung vom 16. August 2017 aufgegriffen. Seinerzeit wurde der Entwurf des kommunalen Altenhilfekonzeptes im „Haus der Begegnung“ vorgestellt und dabei Perspektiven für die Zukunft erläutert.

Nach den Worten des Bürgermeisters soll es nun „konkreter werden“ und hier sei der Einsatz interessierter Ehrenamtlicher unverzichtbar.

Bei der Impulsveranstaltung soll es darum gehen, selbst Ideen und Anliegen einzubringen und so zur Entwicklung der kommunalen Seniorenarbeit in der Kernstadt und den Stadtteilen beizutragen.

Folgende Fragenstellungen sollten im Verlauf des Nachmittags beispielsweise angesprochen werden:
- Welche Aufgaben können Freiwillige zum Thema Altenhilfe übernehmen?
- Wie kann man sich ehrenamtlich organisieren?
- Gelingt es, ein Team „Altenhilfe“ in jedem Stadtteil zu gründen?
- Wer macht mit und wer macht was?
- Wie könnten Kommunen und Landkreis die Freiwilligen unterstützen